Mirjam Britsch Lehmann

Aus Wikiwallis
Wechseln zu: Navigation, Suche

Inhaltsverzeichnis

Geburts- und Todesjahr

1962-

Biografie

Mirjam Britsch Lehmann, 25.3.1962, ist aufgewachsen in Termen. Nach der Matura am Kollegium Spiritus Sanctus in Brig studierte sie Psychologie und Ethnologie in Bern und Fribourg. Nach kurzer Tätigkeit in der Psychiatrie wechselte sie zu den SBB, wo sie acht Jahre als Betriebspsychologin tätig war. Berufsbegleitend promovierte sie zum Thema Unternehmenskultur und wagte dann den Sprung in die Selbständigkeit.

Heute führt sie als Mitinhaberin die papilio ag in Zürich im Bereich Personalberatung mit Spezialgebiet Assessments. 1994 hat sie mit Wallis im Wandel (Zytglogge Verlag) ein viel beachtetes Buch veröffentlicht. 2009 erschien von ihr ein historischer Bergkrimi unter dem Titel Endstation Belalp (Verlag Xanthippe).

Mirjam Britsch Lehmann ist verheiratet mit Peter Lehmann.

Sie lebte lange Jahre in Bern und seit 2008 in Zug.

Bibliografie

  • Wallis im Wandel, Zytglogge Verlag, 1994
  • Endstation Belalp, Verlag Xanthippe, 1999

Weiteres

Biografie von Mirjam Britsch Lehman