Otto Supersaxo

Aus Wikiwallis
Wechseln zu: Navigation, Suche
OSupersaxo.jpg


Inhaltsverzeichnis

Geburts- und Todesjahr

1921-2014


Biografie

Otto Supersaxo wurde am 23. Oktober 1921 in Saas Fee geboren. Nach der Primarschule besuchte der das Gymnasium in Altdorf und anschliessend das Lehrerseminar in Sitten.

Als Lehrer aus Überzeugung unterrichtete er zunächst vier Jahre lang in Visperterminen, bevor er für 18 Jahre nach Saas Fee ging. 1966 wurde Supersaxo vom Staat Wallis zum Schulinspektor berufen. Dieses Amt hatte er in den folgenden 17 Jahren inne.

Neben seiner beruflichen verfolgte Supersaxo auch eine militärische Karriere. Nach dem Eintritt 1942 in die Rekrutenschule in Bern durchlief er die verschiedenen Ränge eines Einheits-, Bataillons- und Regimentskommandanten, bis er im Jahre 1973 als erster Oberwalliser zum Brigade-General befördert wurde. Während sechs Jahren war er Brigardier-Kommandant der Grenzbigarde 11.

Supersaxo beeinflusst das Oberwallis als Präsident der Geschichtskommission, als Gründer und Präsident des Kulturvereins sowie als Dirigent des Cäcilienchors auch in kultureller Hinsicht.

Seit seiner Pensionierung widmet sich Supersaxo seinem Hobby – dem Schreiben.


In Zusammenarbeit mit

Preise

  • 2007: Raiffeisen-Kulturpreis
  • 1996: Kulturpreis des Vereins für Kulturförderung


Bibliografie

Eine Auswahl seiner Werke:

  • Saas: goldene Ringe der Gesellschaft, Saas Fee : Otto Supersaxo, 2004.
  • Die Melodie der Dinge : ein Kaleidoskop, Visp : Rotten Verlag, 2001.
  • Ueber den Schatten : Dichtung und Wahrheit, Visp : Mengis, 1999.
  • Carl Zuckmayer : ein Leben auf steinigen Wegen, Visp : Rotten Verlag, 1998.
  • Im Saastal zu Hause, Visp : Rotten Verlag, 1994.
  • Saas-Fee und die Gletscher-Clara, Brig : Rotten Verlag, 1989.


Entdecken Sie die in der Mediathek Wallis verfügbaren Werke von Otto Supersaxo

Entdecken Sie die in der Mediathek Wallis verfügbaren Werke über Otto Supersaxo


Weiteres

Laudatio von Ernesto Perren über das literarische Schaffen von Otto Supersaxo


Quellen

  • "Otto Supersaxo: Ein Stück Saas-Fee. Verleihung des 3. Kulturpreises des Vereins für Kulturförderung" in: Walliser Bote vom 28. Oktober 1996, Nr.250, S.9.
  • "700-Jahr-Feier - 70. Geburtstag - 7 Jahre Wehrdienst" in: Walliser Bote vom 23. Oktober 1991, Nr.245, S.9.
  • "Vorwärts marsch in den Ruhestand: Schulinspektor und Oberstbrigardier Otto Supersaxo wird 65" in: Walliser Bote vom 23. Oktober 1986, Nr.246, S.18.
  • "Lehrer der Lehrer nimmt Abschied: Am heutigen 1. September tritt Schulinspektor Otto Supersaxo von seinem Amt zurück" in: Walliser Bote vom 1. September 1983, Nr.202, S.13.
  • "Herr Brigardier, wir danken Ihnen!" in: Walliser Bote vom 21. Oktober 1978, Nr.247, S.9.
  • Otto Supersaxo, erster Saaser Raiffeisen-Kulturpreisträger


In anderen Sprachen