Sabine Imhof

Aus Wikiwallis
Wechseln zu: Navigation, Suche

Inhaltsverzeichnis

Geburts- und Todesjahr

1976-

Biografie

Sabine Anna Imhof wurde am 12. Mai 1976 in Brig geboren. Nach den obligatorischen Schulen begann sie mit der weiterführenden Ausbildung am Kollegium Spiritus Sanctus in Brig, welches sie jedoch abbrach.

Schauspiel- und Musicalausbildung an der Stage School of Music, Dance und Drama in Hamburg und am Lee Strasberg Institute in New York, danach vermehrt Regie. Theater- und Filmarbeiten in den USA.

Veröffentlichung von Lyrik und Prosa in diversen Literaturzeitschriften und Anthologien. Preise (zuletzt 2. Platz beim Bolero Shortstory-Preis 2006). Einzelveröffentlichungen: 'Sonntags' (Yedermann, München 2004) und 'Das Alibi der Abwesenheit' (Yedermann, München 2008).

Bibliografie

  • Das Alibi der Abwesenheit : Riemerling bei München : Yedermann, 2008.
  • Sonntags, Riemerling bei München : Yedermann, 2004.


Entdecken Sie die in der Mediathek Wallis verfügbaren Werke von Sabine Imhof

Entdecken Sie die in der Mediathek Wallis verfügbaren Werke über Sabine Imhof

Quellen

  • "Mich interessieren das Leise und das Sensationslose" : Sabine Imhof und ihr Bucherstling "Sonntags", in: Walliser Bote vom 15. Juni 2004, Nr.136, S.19.





In anderen Sprachen