Yves Zurwerra

Aus Wikiwallis
Wechseln zu: Navigation, Suche

Inhaltsverzeichnis

Geburts- und Todesjahr

1978-

Biografie

Yves Zurwerra wurde am 18. Juli 1978 in Ried-Brig geboren. Nach den obligatorischen Schulen absolvierte er die Berufslehre als Kaufmann.

Nach einigen Jahren bei einem Radiosender entscheidet sich Zurwerra dazu, im Betrieb seines Vaters zu arbeiten - bei Kouvert-Druck Zurwerra AG. Auf Anraten einer Kollegin bewarb er sich für einen Moderationsjob beim Musiksender VIVA SWIZZ. Während zwei Jahren arbeitete er hier. Dann begab sich Zurwerra auf Reisen: es folgten Aufenthalte in Australien und Frankreich.

Seit seiner Rückkehr in die Schweiz widmet sich Zurwerra wieder seiner Leidenschaft, dem Schreiben von Kriminalgeschichten mit Schauplatz im Oberwallis.

Yves Zurwerra lebt heute in Naters, wo er Mitglied des Gemeinderates ist. Zudem ist er seit letztem Jahr (2010) Präsident der Stiftung für Kurortseinrichtungen Naters-Blatten-Belalp.

Bibliografie

  • Der Tod kommt barfuss, Norderstedt : Books on Demand, 2010.
  • Kann den Morden Sünde sein?, Norderstedt : Books on Demand, 2007.
  • 5 X 5 = Mord?, Norderstedt : Books on Demand, 2005.
  • Mörderische Rache, Norderstedt : Books on Demand, 2004.


Entdecken Sie die in der Mediathek Wallis verfügbaren Werke von Yves Zurwerra

Quellen

  • Schlag mit dem Messbecher : Zurwerra präsentiert seinen neuesten Krimi : in Naters wird gemordet, in: Walliser Bote vom 24. Februar 2010, Nr.45, S.11.
  • Leichen als leichte Kost... : Yves Zurwerra und seine Krimis: Der dritte ist auf dem Markt, der vierte schon im Kopf, in: Walliser Bote vom 4. März 2008, Nr.53, S.5.



In anderen Sprachen